March for a New Europe

München

 

Wir treffen uns am Samstag, den 23.06.18 um 11:45 Uhr am Siegestor in München.

Ab 12.00 Uhr laufen wir gemeinsam über die Ludwigstraße zum Max-Joseph-Platz vor der Bayerischen Staatsoper.

 

Als Hauptredner für unsere Abschlusskundgebung konnten wir den ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt München, Christian Ude gewinnen!

 

 

Der March findet zeitgleich in München, Berlin, Brüssel, Kopenhagen, Köln und Lissabon statt.

 

Die Links zu den Veranstaltungen findet ihr hier:

 

München

Berlin

Brüssel

Kopenhagen

Köln

Lissabon

 

Auch unsere Freunde in London veranstalten einen March, sie fordern eine Abstimmung in der Bevölkerung über den endgültigen Brexit Deal. Hier der Link zu der Veranstaltung:

London

 

 

 

Worum geht es beim "March for a New Europe" 

 

 

EINSTEIGEN, BITTE!

 

Am 23. Juni 2016 hat sich das Vereinigte Königreich entschieden, die EU zu verlassen. Wir glauben: Der Brexit schwächt sowohl das Vereinigte Königreich als auch die Stimme Europas in der Welt und setzt darüber hinaus das irische Friedensabkommen aufs Spiel.

 

Nationalisten und Populisten feiern diesen Tag. Wir werden an diesem Tag nicht schweigen – wir setzen ein Zeichen für unsere Idee von einem besseren Europa! Jetzt sind wir dran!

 

Wir stellen uns gegen die rückwärtsgewandte, nationalistische und faktenfeindliche Politik, für die der rote Bus der Leave-Kampagne das Symbol geworden ist. Deswegen schalten wir in den Vorwärtsgang. Mit konkreten Forderungen fahren wir zusammen in ein demokratisches, nachhaltiges und solidarisches Europa!

 

WO, WANN, WAS

Zum “March for a New Europe“ treffen wir uns am 23. Juni um 11.45 Uhr am Siegestor. Ab 12.00 Uhr laufen wir gemeinsam über die Ludwigstraße zum Max-Joseph-Platz vor der Bayerischen Staatsoper. Hier werden wir mit Pitches von Europa-VisionärInnen, Musik und vielem mehr zeigen, dass für Europa sogar München auf die Straße geht!

 

WAS WIR WOLLEN

Wir wollen Europa. Doch wer Europa will, muss ein anderes Europa wollen. Deswegen fordern wir ein Europa der Bürgerinnen und Bürger, ein Europa der Demokratie, der Nachhaltigkeit und der Solidarität.

Gemeinsam stehen wir für eine bürgernahe europäische Demokratie, in der das Versprechen eines sozialen Europas eingelöst wird. Ein Europa, in dem die Freiheit der Menschen durch starke Sozialpolitik ermöglicht und die Chancengleichheit aller gefördert wird.

 

Jetzt ist der Moment auf die Straße zu gehen, unsere Stimme zu erheben und Gesicht zu zeigen.

 

FAHRT IHR MIT? STEIGT IHR EIN?